Releasing

Experten im Fokus - Dipl. Psych. Andrea Köster

März 2020

Ihr Raum für seelisch-geistige Gesundheit - Hamburger Abendblatt

Bild zum Artikel imHamburger Abendblatt

Wenn die Seele Hilfe braucht, ist sie genau die Richtige, die helfen kann: Diplom-Psychologin Andrea Köster begleitet Menschen in ihrer Praxis Psycho Lounge, um wieder auf den Pfad zu sich selbst und einem glücklichen Leben zurück zu finden. Sie versteht sich dabei selbst als eine ganzheitliche Gefährtin auf dem ganz persönlichen Weg des Erkennens und Vorangehens jedes einzelnen.

Ziel meiner Arbeit sind immer das Wachstum und die Entwicklung des Menschen auf seinem Weg. Dafür setze ich sowohl das psychotherapeutische Gespräch ein, die moderne Hypnose, wie auch Releasing und die systemische Arbeit, die vielen als Familienaufstellung bekannt sein dürfte“, so die Therapeutin.

Individuelle Behandlung als Wegweiser

So unterschiedlich die Biografien und Lebensentwürfe jedes Menschen sein können, so vielfältig mögen sich auch die Herausforderungen zeigen, die uns auf unserem Lebensweg begegnen. Andrea Köster sieht es dabei als ihre Aufgabe, für jeden, der zu ihr kommt, eine individuelle Behandlung mit zielorientierten Impulsen zu schaffen, in deren Verlauf sie ihren Patienten wertvolle Lösungsmöglichkeiten für ein erfülltes Leben vermittelt. Dabei achtet sie stets darauf, ihre Hilfe anzubieten, ohne dabei Verantwortung abzunehmen. „Ich reiche meinen Klienten die Hand, um gemeinsam mit ihnen neue Wege zu beschreiten und sie in die richtige Richtung zu lenken“, so die sympathische Therapeutin. „Jeder Mensch ist einmalig und verdient es, in seiner Einzigartigkeit gewürdigt und angenommen zu werden. Ganz egal, ob er mit Ängsten, Burn-Out, einem Trauma, Essstörungen, Depressionen, Prüfungsängsten, Gewichtsproblemen oder dem Wunsch, sich das Rauchen abzugewöhnen zu mir kommt.“

„Das größte Abenteuer ist die Reise zu sich selbst“

Als Hilfestellung für ihre Klienten, um diesem Abenteuer entgegen zu treten, hat sich Andrea Köster auf vier psychotherapeutische Säulen in ihrer Behandlung spezialisiert: Hypnose, Releasing, Systemische Therapie und die Paartherapie. Um psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, muss man nicht unter einer schwerwiegenden Persönlichkeitsstörung leiden: Auch Menschen, die sich in einer aktuellen persönlichen Krise befinden, die unter Ängsten, Depressionen oder unter einem mangelnden Selbstwert leiden, finden in der Psychotherapie eine wertvolle Unterstützung.

Hypnose

Bei der modernen Hypnose bzw. der Hypnotherapie geht es darum, in einem Zustand tiefer Entspannung mit den eigenen Fähigkeiten und Ressourcen in Kontakt zu treten, um diese dann sinnvoll in den Alltag zu integrieren und einzusetzen. Hierdurch werden lebendige innere Erfahrungen ermöglicht, die genutzt werden können, um Denk- und Verhaltensmuster zu verändern, die uns nicht mehr dienlich sind.

Releasing

Der Begriff Releasing bedeutet so viel wie Erlösung, Befreiung, Loslassen. Dabei geht es um das Loslassen als Befreiung und einer Begegnung mit den Bedürfnissen der eigenen Seele. Während der Sitzungen befinden sich die Patienten in einer Tiefenentspannung, in der sich die Aufmerksamkeit nach innen richtet. Blockaden können so besser gesehen, erkannt und schließlich losgelassen werden.

Systemische Therapie mit Persönlichkeitsanteilen

Ob wir es merken oder nicht, wir sprechen ständig mit uns selbst und befinden uns in einem inneren Dialog. Es lohnt sich, genau hinzuhören, wer gerade in uns spricht – vom inneren Zweifler über den Skeptiker bis hin zum Macher. Wie sich diese illustre Gesellschaft zusammensetzt ist ebenso individuell verschieden wie die Dominanz der einzelnen Stimmen. Bei der Systemischen Therapie wird der Fokus insbesondere auf die Stärken und Kompetenzen gelegt, die ein Mensch mitbringt.

Paartherapie

In der Paartherapie geht es darum, sich in der Beziehung achtsam zu begegnen. „In meinen Paarsitzungen vermittele ich unverzichtbare Instrumente, Kenntnisse und Einblicke, die dabei helfen, sich selbst und den Partner besser kennen und lieben zu lernen und der Liebe wieder eine kraftvolle Basis innerhalb der Beziehung zu bieten.“

„Die Chemie muss stimmen“

Psychologische Hilfe von einem Menschen anzunehmen ist eine sehr persönliche und intime Angelegenheit. Verständlich also, dass man sich bei einem sogenannten „Seelen-Striptease“, bei dem man viel von sich und seiner Verletzbarkeit preisgibt, wohlfühlen möchte. „Die Chemie zwischen Therapeut und Klient muss stimmen. Nur durch Vertrauen ist man in der Lage, sich einzulassen und zu öffnen“, weiß Andrea Köster. „Ich persönlich halte es so, dass ich meinen Verstand, geführt von meiner Intuition die Recherche übernehmen lasse – entscheiden lasse ich dann mein Herz.“ Einen ersten Eindruck über Andrea Köster, ihre Kompetenzen und Ansätze können sich Hilfesuchende im Internet unter www.psycho-lounge.com machen. Die sympathische Diplom-Psychologin nimmt sich darüber hinaus gerne Zeit für eine persönliche Kontaktaufnahme.

Bild zum Artikel im Hamburger Abendblatt